Gegründet von Fabi und Naveed sollte Pure Sickness wohl doch mehr werden als nur ein Spaßprojekt. Dies wurde spätestens klar, als Jonny vom Bass an die Gitarre wechselte, Stiff als neuer Sänger einstieg und Jules als Bassist die Band vervollständigte.

Man entdeckte schnell die gegenseitigen Einflüsse und Vorlieben für die härteren Musikgenres. So wurden dann auch schnell die 4-Riffvariationen gegen schnelles, hartes und tiefes Gitarrengeschredder, cleane Gesangspassagen durch böse Shouts, Growls und Grunts ersetzt. Der Bass fügte dem ganzen noch den notwendigen Knall hinzu und die Drums verleiteten dann vollständig zu brutalen Breakdowns und massiven Moshs.

2006 nahmen Pure Sickness das erste Demotape auf, „I will fight Vol. I“ erschien im Januar 2007. Mit den zahlreichen Konzerten erlangten Pure Sickness zunehmend Bedeutung in der lokalen Metalszene. Die erste LP „Demise“ nahmen die Jungs in Kooperation mit Marc Radic (ex „Decided 2 Revolt“) im März 2008 an nur einem Wochenende auf. Die 13 Songs zeugen von der Power, mit der die Bandmitglieder auch auf der Bühne feuern.

Nachdem sich die Band 2011 auflöste wurden Ende 2017 die Grundsteine für das Pure Sickness Revival gelegt. Jules überzeugt nun an der Gitarre, den Bass lässt das neuste Mitglied Bela brummen.

Im Sommer 2019 wird die neue EP „The Awakening“ erscheinen.