Die sympathischen Sieben aus dem badenwürttembergischen Schwieberdingen haben sich seit über zwei Jahrzehnten der jamaikanischen Tanzmusik, dem Ska verschrieben. Der energiegeladene Sound der SPICY ROOTS gleicht einer tickenden Partybombe und besticht durch melodischen Third Wave Ska. Die treibenden Rhythmen machen ihre Konzerte zu entfesselten Live-Erlebnissen. Hinzu kommen eingängige Bläser- und Gesangsmelodien, die ihre Lieder zu echten Ohrwürmern machen.

Für Ska-Musik begeisterte sich damals ein großer Freundeskreis, als einige der Jungs sich 1994 zu einer Band zusammenschlossen. Mit sämtlich international bekannten Ska-Acts teilten SPICY ROOTS in den 90er Jahren die Bühnen Deutschlands und begeisterten mit ihrem ganz eigenen Sound. In den Folgejahren traten sie europaweit auf und veröffentlichten zahlreiche Songs auf insgesamt vier Alben. Spätestens mit ihrer Japan Tournee und ihrem Konzert in Moskau im Frühjahr 2017 verewigten sie sich in der Hall of Fame deutscher Ska-Acts.

Doch auch nach einem Vierteljahrhundert kennt die Band keinen Stillstand. SPICY ROOTS startet in das Jahr 2019 mit ihrem fünften Studioalbum „Penny Black“. Mit diesem im Gepäck geht es auf ihrer Jubiläumstournee unter anderem zum internationalen Ska-Festival nach Irland und zum Mighty Sounds Festival nach Tschechien. Die erste Jahreshälfte beenden sie am 19.Juli mit einem großen Jubiläumskonzert in ihrer Heimat.

Zur Homepage