Man sagt, jede Kapelle würde sich seine Ente aussuchen. Das Gegenteil ist der Fall. Unsere Ente pickte uns wie Brotkrumen aus Sindelfinger Gewässern. Da lagen wir nämlich im Jahre 2016. Wir wurden mit Schlagzeug, Bass, 2 Gitarren und gutturalem Gesang bestückt und traten fortan unter dem Namen Team Tot auf. Mittels angeschlossener Kabel und etwas Strom konnte 2018 die erste EP „Hall of Tot“ aus dem Schmiedeofen gezogen werden. Ente und Band nickten zufrieden und feierten dies mit viel Nebel und Konfetti auf öffentlich zugänglichen Veranstaltungen.

Worum es sich bei den Texten handeln wird, kann man sich anhand des Namens schnell ausmalen. Genau, nicht so viel um Romantik. Aber was hat es mit dem Genre „Tot Metal“ auf sich?
Wie jeder sicher weiß, eignen sich die Klänge dieser Tot Metal-Band, und das brauche ich Ihnen nicht zu sagen, für jeden Anlass. Sei es von der festlichen Weihnachtsgans mit der Familie bei Omma, bis zur Höllenfahrt mit einem Fiat Multipla…dem ein Rad fehlt… gesteuert von einem Emu…
Also laden Sie Ihren Geschäftspartner oder die neue Liebe beim ersten Date doch mal zu einem Konzert von uns ein, bei dieser Musik ist Ihnen der Erfolg gewiss!
Team Tot sorgt für allgemeines Wohlbefinden.