Website_Header_DeathbyDissonance_1200x800

Death By Dissonance

Ausgehend von Ludwigsburg erreichen die Streifzüge von DEATH BY DISSONANCE längst auch überregionale Locations. Bei ihren Shows bringen nicht ein, sondern zwei Leadsänger mit einem unerschöpflichen Bewegungsdrang selbst die hinteren Reihen zum Beben. Getrieben vom Weltschmerz entfesselt das Septett dabei seine mitreißende Energie und erschafft in Synergie mit dem Publikum ein befreiendes Ventil.

Instrumental reihen sich Blastbeats und Breakdowns an sphärische Passagen, wodurch bewährter Death Metal geschickt in die Moderne transportiert wird. Eindringliche Screams und Growls liefern sich einen wilden Schusswechsel, inhaltlich rechnen tiefschürfende Texte mit dem Zeitgeist ab. Für ihr Debütalbum „Epitaph“ werden DEATH BY DISSONANCE vom Metal Hammer kurzerhand zu den „Helden von morgen“ erklärt.

Gemäß dieser Prophezeiung beendet die Band die pandemiebedingte Live-Pause als Support für Heaven Shall Burn. Dieses Jahr bringen sie nun auch wieder den alten Waldsportplatz auf dem rockXplosion zum Schwitzen und zwingen auch den Letzten, zum Soundtrack des menschengemachten Untergangs abzugehen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Kontakt.
Akzeptieren

Links zur Band